Bach-Abel Society Les Ombres

Cover Bach-Abel Society

Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
29.09.2022

Label: Mirare

Genre: Classical

Subgenre: Chamber Music

Interpret: Les Ombres

Komponist: Carl Friedrich Abel (1723-1787), Johann Christian Bach (1735-1782), Franz Joseph Haydn (1732–1809), Johann Samuel Schröter (1753-1788)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 192 $ 15,80
  • Johann Christian Bach (1735 - 1782): Quartet in D Major, Op. 8, W.B 52:
  • 1Bach: Quartet in D Major, Op. 8, W.B 52: I. Andante. Rondo Allegro03:43
  • 2Bach: Quartet in D Major, Op. 8, W.B 52: II. Rondeau. Allegro assai02:46
  • Carl Friedrich Abel (1723 - 1787): 27 Pieces for Bass Viol, WK 186-212:
  • 3Abel: 27 Pieces for Bass Viol, WK 186-212: IX. [Prelude] in D Major, WKO 19401:56
  • Franz Joseph Haydn (1732 - 1809): A selection of Original Scots Songs in Three Parts, The Harmony by Haydn, Volume 2:
  • 4Haydn: A selection of Original Scots Songs in Three Parts, The Harmony by Haydn, Volume 2: I. Mary's Dream, Hob.XXXIa:106:09
  • Carl Friedrich Abel: Zehn Sonaten für Viola da Gamba und basso continuo, WK 150:
  • 5Abel: Zehn Sonaten für Viola da Gamba und basso continuo, WK 150: I. Allegro04:10
  • 6Abel: Zehn Sonaten für Viola da Gamba und basso continuo, WK 150: II. Adagio02:53
  • 7Abel: Zehn Sonaten für Viola da Gamba und basso continuo, WK 150: III. Vivace03:07
  • Franz Joseph Haydn: A selection of Original Scots Songs in Three Parts, The Harmony by Haydn, Volume 2:
  • 8Haydn: A selection of Original Scots Songs in Three Parts, The Harmony by Haydn, Volume 2: II. John Anderson, my Jo, Hob.XXXIa:202:16
  • Johann Samuel Schröter (1753 - 1788): Harpsichord Quintets in C Major, Op. 1:
  • 9Schröter: Harpsichord Quintets in C Major, Op. 1: I. Allegro05:36
  • 10Schröter: Harpsichord Quintets in C Major, Op. 1: II. Largo05:56
  • 11Schröter: Harpsichord Quintets in C Major, Op. 1: III. Allegro04:21
  • Carl Friedrich Abel: 27 Pieces for Bass Viol, WK 186-212:
  • 12Abel: 27 Pieces for Bass Viol, WK 186-212: [Prelude] in D Minor, WK 20502:13
  • Johann Samuel Schröter: Sonata No. 6 , Op. 7:
  • 13Schröter: Sonata No. 6 , Op. 7: Allegro ma non tropo05:05
  • Carl Friedrich Abel: Quartet in G Major, WKO 227:
  • 14Abel: Quartet in G Major, WKO 227: I. Allegro moderato07:50
  • Sonata a due flauti o violini e violoncello, Op. 3 No. 1:
  • 15Abel: Sonata a due flauti o violini e violoncello, Op. 3 No. 1: II. Adagio ma non troppo03:53
  • Quartet in G Major, WKO 227:
  • 16Abel: Quartet in G Major, WKO 227: II. Allegretto02:46
  • Sonatas No. 3 in C Major, Op. 16:
  • 17Bach: Sonatas No. 3 in C Major, Op. 16: II. Tempo di Minuetto03:06
  • A selection of Original Scots Songs in Three Parts, The Harmony by Haydn, Volume 2:
  • 18Haydn: A selection of Original Scots Songs in Three Parts, The Harmony by Haydn, Volume 2: III. I Love my Love in Secret, Hob.XXXIa:301:41
  • Total Runtime01:09:27

Info zu Bach-Abel Society

1765 gründete Johann Christian Bach, der sich in London niedergelassen hatte, zusammen mit seinem Freund Carl Friedrich Abel die angesehenen Bach-Abel Concerts. Die Gambistin Margaux Blanchard und der Flötist Sylvain Sartre und ihr junges Spitzenensemble Les Ombres (u. a. mit dem Geiger Théotime Langlois de Swarte) laden dazu ein, Musik wiederzuentdecken, die die luxuriösen Londoner Salons des späten 18. Jahrhunderts belebte. Für eine gute Stunde bekommt der Hörer die Gelegenheit, in die exklusive Bach-Abel Society aufgenommen zu werden.

Les Ombres:
Margaux Blanchard, Viola de Gamba
Sylvain Sartre, Querflöte
Fiona McGown, Mezzosopran
Théotime Langlois de Swarte, Violine
Justin Taylor, Fortepiano
Hanna Salzenstein, Cello




Les Ombres
Seit 2008 bemüht sich das Ensemble Les Ombres darum, die französische und europäische Barockmusik zu entdecken und wiederzuentdecken. In dreizehn Jahren hat das Ensemble sein Publikum stetig vergrößert und sich immer wieder neu erfunden. So ist es ihm gelungen, seine Projekte von der Kammermusik bis zur Oper zu diversifizieren und dabei mit renommierten Künstlern aus den verschiedensten Disziplinen zusammenzuarbeiten.

Als prestigeträchtiges und ambitioniertes Ensemble hat Les Ombres einen Kreis von treuen und leidenschaftlichen Spendern aufgebaut. Diese Förderer, die eine unverzichtbare Rolle für die Projekte des Ensembles spielen, bauen enge Beziehungen zum künstlerischen Team auf und verfolgen die Aktivitäten des Ensembles aus nächster Nähe.

Dem Cercle des Ombres beizutreten bedeutet, an einem spannenden künstlerischen Abenteuer teilzunehmen. Es bedeutet, ein Ensemble zu unterstützen, dessen anspruchsvoller Ansatz in der Welt der klassischen Musik anerkannt ist, und es in seinem Bestreben zu begleiten, eine originelle Programmgestaltung zu verfolgen, ohne jemals aufzuhören, innovativ zu sein und sich mit jungen Talenten zu umgeben.

In den Jahren 2021 und 2022 steht das musikalische Repertoire der Chapelle Royale des Schlosses von Versailles im Mittelpunkt. Wir enthüllen Ihnen hier dieses ehrgeizige Projekt, das an Ihre Großzügigkeit appelliert.



Booklet für Bach-Abel Society

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO